gelungener Abschluss

 Autor      Felix A. Münter

Titel 
Das Imperium von Westrin 3
Schicksal

Die kaiserlichen Zwillinge kehren mit einer Armee zurück nach Westrin um sich ihren Thron zurück zu erobern, es kommt zum endgültigen Krieg, indem es um das Schicksal von Westrin geht.

Der dritte und finale Teil der Westrin Reihe,
 hält was er verspricht,
 durch den flüssigen und leicht verständlichen Stil 
des Autors ein wahres Lesevergnügen.
Es fällt leicht beim Lesen in das Geschehen einzutauchen und mit zu verfolgen wie die Protagonisten sich verhalten und was sie durch ihre Handlungen erleben.
Ich kann die Reihe nur sehr empfehlen.

Schicksal


5/5
★★★★★

packende Fantasy

Autor    Linea Harris

Titel
Verbannt seist du

Leah lebt in Elaos, umgeben von einer hohen Mauer
 liegt es in der Wildnis,
 beherrscht wird die Stadt von Magiern, 
den Magoi.
Leah geht als sie alt genug ist
 zu den Magoi auf die Festung um dort als Magd zu arbeiten,
 da lernt sie den Magoi Schüler Neo kennen
 und kommt dadurch in Schwierigkeiten, 
denn nur die Magoi dürfen Magie haben sonst keiner.
Ein faszinierendes Buch,
 welches durch den flüssigen und leicht verständlichen Stil 
der Autorin zu einem wundervollen Leseerlebnis wird.
Die Geschichte wird immer aus der jeweiligen Sicht der unterschiedlichen Protagonisten erzählt, 
was zum leichten Verständnis führt 
und der Geschichte ihre Wendungen und Handlungen gibt.
Ich konnte dieses Buch nach Beginn, 
kaum aus der Hand legen, 
so hat es mich in seinen Bann gezogen.
Sehr zu empfehlen.
Verbannt seist du
 5/5
★★★★★

ergreifender Roman

Autor     Marcus S. Theis
Titel
Schatten ohne Licht
Seonghan lebt mit seiner Familie in Nordkorea,
 es zählt da nur der geliebte Führer,
 das Militär und der Kommunismus,
 jeder Zweifel wird im Keim erstickt,
 die Menschen da leiden an Hunger und sterben daran.
Der Glaube an dieses System
 fängt an bei Seanghan und seinem Freund Joonho zu bröckeln,
 sie beschäftigen sich mit dem Gedanken an die Flucht,
 auch Seanghans Schwester möchte sie begleiten,
 trotz der Gefahren und Risiken die diese mit sich bringt.
Denn im schlimmsten Fall wartet der Tod.
Ein Buch was mich mehrfach zu Tränen gerührt hat,
 ich habe mit den Protagonisten gelitten, 
teilweise habe ich das Gefühl der Verfolgung
 und Angst so stark empfunden,
 dass ich über meine Schulter schauen musste.
Der Autor hat es mit seinem flüssigen und fesselnden Stil geschafft mich mitten in die Geschichte zu setzen,
 ein Buch was mich hautnah erleben ließ, wie die Flucht verlief.
Es war ein faszinierendes Leseerlebnis,
 was am Ende zumm nachdenken anregt, 
schon Hervorgerufen durch den Satz
 > Zitat: “Wo Schatten sind, ist auch Licht” < .
Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen,
 den es ist mehr als eine Geschichte darin enthalten.
Schatten ohne Licht
5/5
★★★★★

faszinierende Mischung aus Jetzt und Steinzeit

Autor  Aileen P. Roberts
           Stephan Lössl

Titel
Winterfeuer

Caitir lebt in der Steinzeit und möchte da eine Weise werden, dafür benötigt sie noch eine Vision von ihren Ahnen, ansonsten muss sie den Anführer vom Adlerclan ehelichen.
Androw, ein Reiseführer in der heutigen Zeit, quält sich mit einer Reisegruppe rum, die für das was er zu den historischen Plätzen zu erzählen hat, kaum Interesse aufbringt.

Ein Buch was nicht nur durch seine Handlung, sondern auch was seine Entstehung betrifft, anders ist als alles was man kennt, Aileen P. Roberts die verstorben ist, ließ dieses Buch unfertig zurück, welches dann ihr Mann zu Ende schrieb, allein schon nach diesen Zeilen zu Beginn des Buches, standen mir Tränen in den Augen.
Dieses Buch hat mich von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen, die Mischung der beiden Zeiten, ist hier auf faszinierende Weise gelungen, man kann alles was passiert mit den Protagonisten nachvollziehen und sich auch die Wirren der jeweiligen Zeit sehr gut vorstellen.
Es ist durch einen fantastisch flüssigen und mitreisenden Stil gelungen, ein Fantastisches Werk zu schaffen, eine gelungene Mischung aus Geschichte und  Fantasy mit viel Gefühl geschrieben.
Für alle die Fantasy lieben ein absolutes muss.
 

Winterfeuer
5/5
★★★★★

Vampiergeschichte

 Autor    Melanie Vogltanz

Titel
Mortalitas
Inhalt
Ungarn im Jahre 1610: Drei Jahrhunderte sind vergangen, seit Elyssandria in ihrer Heimatstadt Wien gegen die blutgierigen Strigoi in die Schlacht gezogen ist – selbst für eine Unsterbliche wie sie eine lange Zeit. Die Jahre haben sie hart und grausam gemacht. Längst ist sie jenen gleich, die sie einst mit dem schwarzen Blut infiziert haben. Als ihre alte Freundin Undine sie aufsucht, um ihre Hilfe in einem neuerlichen Krieg der finsteren Mächte zu erbitten, möchte Elyssandria die Hemykine abweisen – doch da wird sie selbst Opfer einer gemeinen Intrige. Von einem Unbekannten vergiftet, verliert Elyssandria ihre Unsterblichkeit und muss plötzlich um Leib und Leben fürchten. Sie muss sich in die Abgründe der Unterwelt begeben und sich übermenschlichen Feinden entgegenstellen. Doch die Zeit ist knapp. Kann sie den Giftmischer finden, bevor die Last ihres langen Lebens sie niederstreckt
 
Meinung
Da mir Teil 1 dazu fehlte war die Geschichte sehr verwirrend
 und ich kam nicht wirklich in die Story rein. 
Mir fehlte der Bezug zu den Protagonisten,
 viele Handlungen konnte ich nicht wirklich nachvollziehen,
 da sie mit Teil 1 verbunden waren.
Die Story an sich war gut,
 leider hat nach meiner Meinung,
 die Autorin die Spannung immer wieder 
durch Rückblicke abrupt enden lassen,
 diese Rückblicke haben mich auch im lesefluß behindert.
Für diejenigen die Teil 1 kennen
 ist das Buch bestimmt eine gute Fortsetzung.
Mortalitas
4/5 
★★★★

machtvolle Anziehung an das Schwert aus Niyn

Autor   Florian Clever

Titel 
Schwert und Meister 2
Frahinda

Glen landet, nachdem er dem Grauen in seiner Heimat entkam, 
auf der Burg Fuldor, 
dort bleibt er, da ihn das Niyn magisch anzieht
 und er in dessen Nähe bleiben möchte. 
Auf der  Burg lernt er auch 
die Prinzessin von Rash kennen, 
die seit Jahren dort die Gefangene des Landesheeren ist,
 genau so wie das Schwert, 
welchen aus dem Niyn entstanden ist,
 zieht die Prinzessin ihn in seinen Bann.

Es ist der zweite Teil einer Reihe, 
der Autor fängt diesen Teil 
mit einer kurz Zusammenfassung aus Teil 1 an, 
welche dem Leser hilft sofort wieder
voll in die Geschichte einzutauchen.
Der Stil ist sehr flüssig und leicht verständlich, 
was das Lesen zu einem Vergnügen macht. 
Es fällt einem nach Beginn 
sehr schwer das Buch aus der Hand zu legen, 
ich habe es in einem Zug durchgelesen,
 es ist extrem spannend und fesselnd.
 Die Protagonisten kommen sehr authentisch beim Leser an,
 Handlungen lassen sich sehr gut nachvollziehen.
Freue mich schon auf Teil 3 um zu erfahren
 wie es mit dem Protagonisten Glen weitergeht.
Ein sehr zu empfehlendes Buch.

Schwert & Meister 2: Frahinda von [Clever, Florian] 
5/5
★★★★★

fesselnde Fortsetzung

Autor   A.B. Schuetze

Titel
Amarant eine Legende

Helena liebt Bücher über alles
 und erforscht alte legenden,
 nachdem sie Manuel kennenlernt, 
läuft allerdings nichts mehr wie es sollte, 
sie schlittert in einem rasanten Tempo
 in eine Geschichte 
und lernt Leute kennen 
die es eigentlich nicht geben sollte.
Dadurch erlebt sie mit Richard
 und den Freunden ein gefährliches Abenteuer.

Es ist der dritte Teil der Salwiditzer Reihe
 und der hat mich wieder total gefesselt.
Ich habe das Buch regelrecht verschlungen,
 aus der Hand legen war nicht drin.
Da die Protagonisten aus den ersten beiden Teilen bekannt sind,
 fällt es leicht sofort voll in die Geschichte einzusteigen 
und ihr zu folgen,
 es ist wieder alles vorhanden, 
extreme Spannung, 
mystisches sowie Magie.
Ich wünsche mir das es noch weiter Geschichten 
um dieses Volk der Salwiditzer gibt.
Ein absolutes Leseerlebnis, 
sehr zu empfehlen für alle Fans von Fantasy Geschichten.
Amaranth - eine Legende 
5/5
★★★★★

fantastische Fortsetzung

Autor  Ann – Kathrin Karschnick
           Felix A. Münter

Titel
Trümmerwelten
Die Odyssee der Alice Sparrow

Charlie und Noemi kommen mit der Alice Sparrow zurück,
 beide müssen lernen mit ihren Kräften umzugehen,
 dabei passieren einige Dinge 
die sie anschließend zur gemeinsamen Flucht zwingen,
 es werden aber nicht nur sie gejagt, 
alle möchten die Alice Sparrow an sich bringen, 
da sie ein Dreimaster ist 
und das einzige Schiff seiner Art auf den Trümmerinseln.

Eine sehr gelungene Fortsetzung,
 spannend und mirreisend von der ersten bis zur letzten Seite.
Die Schreibstile der beiden Autoren 
ergänzen sich wunderbar in dieser Geschichte 
und ermöglichen dem Leser leicht den Handlungen zu folgen.
 Die Protagonisten sind jeder auf seine Art sehr authentisch,
 wobei sie auch manchmal sehr anstrengend 
durch ihre Art sind, 
man könnte sie beide öfter mal ermahnen 
und zur Ordnung rufen.
Ich habe dieses Buch verschlungen,
 kann es nur jedem Leser empfehlen.
Trümmerwelten - Die Odyssee der Alice Sparrow
5/5
★★★★★

Beginn einer magischen Fantasyreihe

Autor  Kati Diermann

Titel
Projekt blauer Flügel
Ein Opfer

Martin, ehemals Magier, jetzt Schriftsteller, 
gelangt durch eine Schülerin 
die er bei einer Recherche kennenlernt, 
wieder in die Fänge des Geheimbundes,
 den er vor langer Zeit verlassen hatte
 und mit dessen Machenschaften 
er nichts mehr zu tun haben will.
Trotzallem wird von ihm verlangt,
 in einem Ritual seine Kräfte einzusetzten.

Es ist der erste Teil einer Reihe,
 mit Magie, 
Drachen 
und dunklen Mächten
 schafft es die Autorin,
 eine spannende fantasy Geschichte zu schreiben, 
durch ihren flüssigen
 und leicht zu lesenden Schreibstil
 ist das Buch ein wundervolles Leseerlebnis.
 Die Protagonisten kommen mit ihren Charakteren 
sehr authentisch beim Leser an 
und es ist leicht den Geschehnissen zu folgen.

Ich kann dieses Buch sehr empfehlen,
 konnte es nach Beginn kaum aus der Hand legen.
5/5
★★★★★

spannende Fortsetzung

Autor Felix A. Münter

Titel
Exil
Imperium von Westrin 2

Als durch eine kleine Unachtsamkeit,
 ihre wahre Herkunft auffliegt,
 ist die Sicherheit der Seekönigreiche vorbei, 
schneller als allen lieb ist,
 müssen die kaiserlichen Zwillinge
 ihr ruhiges Leben aufgeben 
und sich mit der Rückeroberung des Throns befassen.
 Dabei müssen Verbündete gesucht werden 
und Pläne geschmiedet.

Es ist der zweite Teil dieser Reihe 
und er steht dem gelungenen Anfang in nichts nach,
 der Schreibstil ist wie immer
 bei Büchern von Felix A. Münter,
 leicht und flüssig.
Es treffen viele unterschiedliche Charaktere 
der Protagonisten aufeinander,
 welche der Handlung durch Hinterhalte,
 Verschwörungen und Verrat ihre Spannung verleihen.
 Sehr zu empfehlen, freue mich schon auf die Fortsetzung.
Exil

5/5
★★★★★