Flucht einer Prinzessin

Zwillingssaga
Tochter der Lüfte

von Salomé Joell
erschienen im Eiserman Verlag

Prinzessin Méileen soll Prinz Kargon heiraten, er hat im Schloss sein Zimmer direkt neben ihrem, dort hört sie jede Nacht die schrei der Dienerinnen die er misshandelt. Ihr ist klar, das es nach der Hochzeit ihr Schicksal werden wird, so wie diese Frauen zu leiden, doch niemand schenkt ihr glauben. In der Nacht vor der Hochzeit gelingt ihr die Flucht aus dem Schloss.

Eine spannende, mitreisende Fantasy Geschichte, wobei es wohl auch heutzutage solche Männer wie diesen Prinzen gibt, für den eine Frau nichts wert ist. Durch den flüssigen und leichten Schreibstil der Autorin, fällt es leicht der Handlung zu folgen. Die Handlungsorte der Geschichte sind sehr detailgetreu beschrieben, sodass man sich diese beim Lesen sehr gut vorstellen kann. Es ist leicht sich in die Protagonisten hinein zu versetzen und ihre Gedanken und Gefühle nach zu vollziehen.

Mich hat die Geschichte von der ersten Seite an in ihren Bann gezogen. Ich habe mit der Prinzessin gelitten und gehofft, das ihre Flucht gelingt. Beim Lesen habe ich mich hautnah in die Geschichte gezogen gefühlt, es war ein wahres Lesevergnügen.
Sehr zu empfehlen


( Bildquelle Amazon )

©
Cover: Eisermann Verlag

werbung

Spannungsgeladen

Die Feuer von Atlantis

von Amber Lawrence
erschienen im Papierverzierer Verlag

Auf der Insel Atlantis herrschen Sonnentempel und Mondtempel gleichzeitig. Als Thoth von den Sonnenpristern geholt wird um dem Sonnengott zu dienen, geht seine Mutter in den Mondtempel und betet, ihr Bitte wird erhört und sie verliert ihre Stimme, da nichts umsonst ist. Thoth wird nach seiner Ausbildung zum Hohepriester des Sonnentempels, er findet in alten Schriftrollen altes Wissen und ist davon fasziniert, doch es sind dunkle Künste, die Atlantis schon einmal ins Unglück stürzte.

Ein spannendes Fantasy Buch welches durch seine sehr detailgetreuen Beschreibungen der Handlungsorte zu einem Lesevergnügen wird. Es fällt leicht sich in die Protagonisten hinein zu versetzen und der Handlung, sowie ihren Gedanken zu folgen. Die Autorin hat einen leichten und flüssigen Stil, welchen die Geschichte hintereinander lesbar macht.

Mich hat diese Geschichte von Anfang an in seinen Bann gezogen, konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen.
Sehr zu empfehlen.

( Bildquelle Amazon)

©

Cover: Papierverzierer Verlag


Werbung

Überlebenswille

Black Blood

von Malum
erschienen im Papierverzierer Verlag

Jane und Alice leben nach dem Tod der Mutter und der Alkoholsucht des Vater allein. Jane arbeitet in einem Club, sie verkauft dort Drogen, um sich den Lebensunterhalt zu verdienen, sie hasst es, doch ihr bleibt keine Wahl. Als eines Tages im Club die Menschen übereinander herfallen, kann Jane mit ihrem Kumpel matt fliehen, doch das grauen wartet überall. Sie muss dringend ihre kleine Schwester holen und vor der Seuche flüchten, es zählt nur noch das Überleben.

Ein Hororszenario wird hier vom Autor beschreiben, welches hoffentlich nie real wird, wobei man nie weiß was sich in den geheimen Laboratorien für schlimme Dinge, die als Waffen genutzt werden sollen, befinden. Der Überlebenskampf, der nicht infizierten Menschen, das Grauen welches sie umgibt und die Angst und Verzweiflung erfassen den Leser durch sehr genaue Beschreibungen. Man kann sich sehr gut in die Protagonisten hineinversetzen und ihre Handlungen und Gefühle leicht nachvollziehen.

Mich hat das Buch von der ersten Seite an in seinen Bann gezogen und habe mit Jane und Alice mit gebangt, wobei ich teilweise über das Grauen welches dir Autor hier beschreibt schockiert war, was aber meinem Lesevergnügen nicht im Weg war.
Sehr zu empfehlen.

( Bildquelle Amazon)

©
Cover: Papierverzierer Verlag

Werbung

Rache

Rache wird am besten kalt serviert
(Haberlund und Kaiser Krimi 1)

von Diane Summer
erschienen im Papierverzierer Verlag

Nero ist vor Jahren in der Schule durchgedreht und hat seinen Direktor angegriffen und schwer verletzt, dafür kam er für 13 Jahre ins Gefängnis und schwört Rache. Als zwei Kinder verschwinden, scheint es als hätte diese tat mit der Vergangenheit zu tun, den die Kommissare Haberlund und Kaiser finden heraus das die entführten Kinder zu dem damaligen Direktor und der Lehrerin von Nero gehören.

Ein Krimi der sich mit einer Entführung beschäftigt, dessen Ausgang bis zum Ende ungewiss ist, trotz das der Täter bekannt zu sein scheint, zumindest sieht es lange so aus, doch man wird beim Lesen mehrfach durch unerwartete Geschehen von der Autorin überrascht, was klar zu sein scheint, ist doch nie so wie es scheint. Es fällt leicht durch den flüssigen und leichten Stil sich in die Protagonisten hinein zu versetzen. Die Handlungen sind gut nachvollziehbar und sind leicht zu verfolgen.

Mich hat dieses Buch von Beginn an in seinen Bann gezogen und überzeugt. Konnte es bis zum Ende nicht mehr aus der Hand legen und musste es in einem Zug durchlesen.
Sehr zu empfehlen.

(Bildquelle Amazon)

©
Cover: Papierverzierer Verlag

Werbung

Spannende Fortsetzung

Autor
Judith Laverna

Titel

Exodus ( Elfenlicht 2 )

Ayleen kehrt nach Hause zurück, dort wird sie nicht freundlich Empfangen, ihr wird die Wahl zwischen Kerker oder bewachte Gespielin gelassen. Als es zum Krieg gegen die Menschen kommt, wird Ayleen von ihren eigenen Leuten verraten und verletzt zum Sterben liegen gelassen. So wird sie von John dem König gefunden, dieser rettet sie und nutzt sie für seine Pläne.

Das Buch ist eine spannende Fortsetzung, die Autorin hat es geschafft die Geschichte noch spannender und mitreißender wie Teil 1 zu schreiben. Es fällt leicht sich in die Protagonisten hinein zu versetzen und ihren Handlungen zu folgen. Durch die sehr genauen Beschreibungen der Handlungsorte, fällt es leicht sich diese beim Lesen vorzustellen.

Ich habe das Buch kaum aus der Hand legen können, so sehr habe ich mit der Protagonistin Ayleen mit gefiebert, das Buch kann man nur verschlingen.

Sehr zu empfehlen.



( Bildquelle Lovelybooks)

©
Cover: Papierverzierer Verlag



Werbung