Thriller mal anders Vom Verlag zur Verfügung gestellt

Autor  
Stefanie Mühlsteph

Titel

So brauch ich Gewalt


Megan und Abigail gehören einer Geheimorganisation an, den Sealgair.
Sie erledigen Aufträge für diese Organisation.
Als beide bei einem Auftrag aufeinandertreffen 
und auch noch auf verschiedenen Seiten stehen,
 für beide beginnt ein Spiel aus Intrigen und Geheimnissen.

Ein Buch, was Frauen in einem anderen Licht dastehen läßt,
 normalerweise würde man sich bei diesem Titel vorstellen
 das es um gewalttätige Männer geht,
 doch weit gefehlt,
 die Autorin hat aus einigen Frauen, Mörderinnen gemacht,
 welche das Klischee vom braven Mädchen in dieser Zeit zerstören.
Die Handlungen sind sehr gut nachvollziehbar 
und es fällt leicht sich in die Protagonisten hinein zu versetzen.
Die Beschreibungen der orte sind sehr genau,
 so dass man sich beim Lesen,
 genau vorstellen kann wo die Handlung gerade stattfindet.

Mich hat das Buch voll überzeugt, 
die Spannung war von Anfang bis zum Ende greifbar.
Ich habe mit den Protagonisten mitgelitten
 und immer gehofft das alles gut ausgeht.
Sehr zu empfehlen.


( Bildquelle Amazon)

5/5 Sternen 

©
Cover: Papierverzierer Verlag

Werbung