ein Experiment erwacht

Autor    Aurelia L. Night

Titel
161011

Ein Experiment erwacht,
 geschaffen um Vampire zu töten,
und doch selbst zum teil Vampir
 und doch irgendwie menschlich.
Im Labor entstanden, 
161011 
ist ein Wesen was nur den Hass auf Vampire kennt
 und sie jagen und töten soll.
Ihr erster Einsatz endet jedoch damit,
 dass sie in die Hände der Vampire fällt, 
dort kennt sie nur ein Ziel,
 Flucht.
 Obwohl sie merkt das nicht alles so ist, 
wie man ihr beigebracht hat, 
möchte sie unter allen Umständen zurück,
 was ihren sicheren Tod bedeuten würde.
 Dann verwirren sie noch Ihre Gefühle.

Dieses Buch ist eine Vampirgeschichte mal total anders.
Ich habe mich in einer Leserunde für dieses Buch beworben, 
habe mir da,
 aber noch keine wirklichen Gedanken dazu gemacht, 
das Cover hatte mich sofort in seinen Bann gezogen, 
und vom KT las ich den ersten Satz,
 der Titel war eine Zahlenfolge und sagte mir wenig.

Nachdem ich anfing es zu lesen,
 war ich schon nach der ersten Seite gefangen,
 ein Auftakt im Buch der es in sich hat
 und jeden sofort mitreist, 
ich habe dieses Buch verschlungen,
 ein fantastischer Auftakt, 
der sehr neugierig auf die Fortsetzung macht,
der Stil ist flüssig und leicht verständlich.
Die Protagonistin 11 wie sie in Kurzform genannt wird,
 ist kratzbürstig und stur wie ein Esel,
 kam sehr authentisch an 
und hat der Handlung ihren Reiz verpasst.

Ich kann dieses Buch nur jedem ans Herz legen,
 der mal eine etwas andere Vampirgeschichte lesen möchte,
sehr zu empfehlen.

161011
 5/5
★★★★★