fantastischer Auftakt

Autor   Felix A. Münter

Titel
Archon

Alles beginnt in Montenegro, 
als ein Schäfer einem völlig verdreckten Mann begegnet,
 welcher eine seltsame Kugel bei sich trug.
Der Fremde landet, 
als Patient 0,
 mit einer rätselhaften Krankheit im Krankenhaus.
 Daraufhin wird die Sektion 0 der ESA eingeschaltet.
 Auf der Suche nach Hinweisen, 
warum der Patient 0 mit der Kugel verwächst
 bzw welche Krankheit er hat, 
gelangen die Mitarbeiter der ESA Sektion 0
 nach Montenegro in die Tara Schlucht.
 Dort erforschen Sie eine Höhle 
und machen dabei unerwartete Entdeckungen.

 Ein sehr spannendes und zugleich fiktives Abenteuer
 auf was sich der Leser hier einlässt 
und gelungener Auftakt einer Reihe, 
der Autor verwendet für seine Beschreibungen
 des Übernatürlichen interessante Vergleichsobjekte,
 wie z.B. einen Bienenstock.
Die Protagonisten kommen
 mit ihren unterschiedlichen Charakteren sehr natürlich 
und überzeugend an, 
es fällt leicht den Handlungen, 
durch den flüssigen Schreibstil des Autors,
 zu folgen.

Das Warten auf Teil 2 hat begonnen,
 da ich wissen möchte wie es weitergeht.
Es war wie immer ein absolutes Lesevergnügen, 
ein fantastisches Werk und wie immer
ein absolutes muss für alle Leser,
 die so wie ich die Bücher von Felix A. Münter lieben.
5/5
★★★★★